Saison 2018 / 2019 Spielberichte - Vorschau

Männer 1 bei der HSG Oberkochen / Königsbronn im Trainingslager

Nachdem die Vorbereitung inzwischen schon über einen Monat andauert, reisten unsere Herren 1 am vergangenen Wochenende in das Trainingslager nach Königsbronn. Bei zwei intensiven Einheiten brachte Trainer Jonathan Glanz die Spieler nicht nur ordentlich zum Schwitzen, sondern auch am Angriffsspiel wurde intensiv gearbeitet.

Im Anschluss stand nach kurzer Pause und Check-In im Hotel ein kleines Turnier auf dem Programm. Bei drei Spielen gegen die HT München aus der Bayernliga, der SG Hofen / Hüttlingen (Landesliga) und dem Gastgeber, der HSG Oberkochen / Königsbronn (Bezirksliga) konnte so weiter getestet werden. Hier machten sich die müden Beine der Spieler bemerkbar. Zwar startete man im ersten Spiel gegen den Landesliga Vertreter Hofen / Hüttlingen ordentlich, verlor jedoch dann den Faden und scheiterte des Öfteren am herausragend haltenden Torhüter der Gegner. Die Aufholjagd gegen Ende kam zu spät und so musste man sich letztlich überraschend mit einem Tor geschlagen geben. Ohne Pause ging es direkt weiter. Auch den Gegnern aus München musste man sich geschlagen geben, zeigte vor allem aber in der Abwehr eine deutlich verbesserte Leistung. Im letzten Spiel des Tages konnte man zu guter Letzt noch einen Sieg gegen den Gastgeber einfahren.

Am Sonntag wurde nach einer kurzen Laufeinheit noch einmal trainiert, bevor dann, nach dem Mittagessen die Heimreise angetreten wurde. Die Mannschaft kann insgesamt positiv auf das intensive Wochenende zurückblicken und möchte sich hiermit noch einmal herzlich auch bei den Gastgebern für die perfekte Unterstützung und die Organisation des Trainingslagers bedanken!     

Männer 1 starten in die Vorbereitung

Sechs Wochen nach dem letzten Spiel der Saison 2018 / 2019 starteten die Männer 1 des TV Gerhausens in die Vorbereitung für die kommende Saison. Trainer Jonathan Glanz bat die Männer am Montag, 17. Juni 2019, zum ersten Training der Vorbereitung. Mit dabei waren auch die zwei Neuzugänge Lucas Fiesel und Lukas Bär, welche der TVG an dieser Stelle nochmal herzlich willkommen heißen möchte. Um die Trainingsbedingungen möglichst optimal zu gestalten, werden auch immer wieder Spieler der zweiten Mannschaft am Training teilnehmen.

Die erste Vorbereitungsphase, welche von 17. Juni bis 26. Juli dauern wird, wird hauptsächlich durch Fitnesseinheiten geprägt sein, in denen die Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer der Spieler verbessert werden soll. Danach hat die Mannschaft eine Woche Pause zur Regeneration, ehe die heiße Phase der Vorbereitung startet, in der dann das Hauptaugenmerk auf die handballerischen Fähigkeiten gelegt wird.  

Seit letzter Woche ist auch die Staffeleinteilung für die kommende Württembergliga Süd bekannt. Aus der Landesliga kommen die beiden Aufsteiger HSG Albstadt und der TV Altenstadt in die Württembergliga Süd. Außerdem wird der TV Gerhausen wieder auf die HSG Fridingen/Mühlheim treffen, welche in der letzten Saison in der Nordstaffel spielte.
Besonders spannend wird die kommende Saison aufgrund der Zusammenlegung der beiden Staffeln Nord und Süd in der Saison 2020/2021, wodurch deutlich mehr Mannschaften absteigen werden als die Jahre zuvor. Die Mannschaft von Jonathan Glanz und Christian Sigloch wird sich intensiv auf die Saison vorbereiten, um für den Kampf, die Klasse zu halten, gewappnet zu sein.

Umbruch und Aufbruch im Gerhauser Damenhandball

Von Anfang an schien die vergangene Saison der Gerhauser Handballerinnen unter einem schlechten Stern zu stehen. Nach schwieriger und langwieriger Suche konnte man kurz vor Saisonbeginn Bernhard Zeiler noch als Trainer für die Landesliga-Mannschaft gewinnen. Bereits nach vier Spielen trennte man sich schon wieder voneinander, nachdem keine gemeinsame Basis für eine erfolgversprechende Zusammenarbeit gefunden werden konnte. Glücklicherweise stellten sich die Trainer der zweiten Damenmannschaft, Jannis Brinz und Raphael Sauter, - beide aktive Spieler der ersten Gerhauser Männermannschaft –  zusätzlich als Interimstrainer für die erste Frauenmannschaft zur Verfügung. Dies brachte zwar den Spielerinnen den Spaß am Handball zurück, allerdings ließen sich die konditionellen und spielerischen Defizite nach einer wenig gelungenen Vorbereitung nicht mehr kompensieren. Nach zusätzlichem Verletzungspech und weiteren personellen Ausfällen war letztendlich die Klasse nicht mehr zu halten und der Abstieg in die Bezirksliga war schon vor dem letzten Saisonspiel besiegelt.

Unabhängig von diesen Entwicklungen stand vorher schon fest, dass gleich 5 Stammspielerinnen sich nach Saisonende in den sportlichen Ruhestand verabschieden werden. Zuletzt kam noch der Wechsel von S. Apaceller nach Burlafingen und die Amtsniederlegung der Abteilungsleiterin C. Mahler dazu.

Für die neue Saison kommt eine erste positive Meldung aus dem Trainerbereich: Mit Ingo Tippl konnte ein Trainer mit C-Lizenz verpflichtet werden, der zudem auf weitreichende Erfahrung von seinen bisherigen Stationen mitunter in Bartenbach, Altenstadt, Steinheim und Treffelshausen zurückgreifen kann. Es gilt nun mit neuem Elan und Mut eine neue Mannschaftsstruktur zu formen, eine möglichst optimale Vorbereitung für die kommende Saison zu schaffen um dann mit vereinten Kräften die neuen Aufgaben in der Bezirksliga erfolgreich anzugehen.

An dieser Stelle bedankt sich der TVG bei Claudia Mahler für ihre langjährige Abteilungsleitertätigkeit sowie bei den Spielerinnen Monika Mayer, Jana Heinkel, Milena Mack, Marina Jäger, Meike Heinkel und Suzanna Apaceller. Bleibt zu hoffen, dass sie mit ihrer ganzen Erfahrung an anderer Stelle dem TVG erhalten bleiben.

Ingo Tippl heißen wir am Blautopf herzlich willkommen und wünschen allen Beteiligten einen guten und erfolgreichen Start in die neue Saison.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Gerhausen 1900 e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.