Saison 2018 / 2019 Spielberichte - Vorschau

Männer 2 gewinnen erstes Saisonspiel gegen HSG Langenargen-Tettnang

Nach einer kurzen Vorbereitung und drei verlorenen Testspielen gegen höherklassige Gegner wollte die „Zweite“ gleich zum Saisonbeginn ein Zeichen setzen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte Langenargen mit 25:23 (11:13) besiegt werden.

Das Spiel gestaltete sich von der ersten Sekunde an offen. Bis zum 8:8 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Doch eine kurze Schwächephase – bedingt durch technische Fehler im Angriff – ermöglichte Langenargen die 2 Tore Führung zur Halbzeit.

 

Die Abwehr stand zur zweiten Halbzeit besser und Jonas Theodoulides steigerte sich im Spiel und konnte einige Würfe entschärfen.

Dadurch konnten die Hausherren in der 40. Spielminute den Ausgleich durch Volkan Ucar erzielen.

Nun wechselten die Führungen bis zum 21:21 in der 52. Minute ständig. Ab jetzt ging das Bangen los, da viele knappe Spiele in der letzten Saison zur Schlussphase verloren gingen. Starker Einsatz, Wille und Kampf ermöglichten es der „Zweiten“ in Führung zu gehen und diese nicht mehr her zu geben. Am Ende stand ein 25:23 Erfolg auf der Anzeigetafel.

Die Mannschaft möchte sich an dieser Stelle für das zahlreiche Kommen und für die gute Stimmung, die Motivation und die Emotionen von der Tribüne herzlichst bedanken. 


Tore: Adrian Keller (5/4), Volkan Ucar (5), Matthias Autenrieth (5), Viktor Ochrimenko (4), Matthias Mack (3), Kevin Kölle (2), Till Münzinger (1) 

Spannung zum Saisonauftakt 

 

Um ihre Heimstärke wissen die Damen des TVG und so konnten sie selbstbewusst ins Spiel gegen die TB Neuffen gehen, welche man vergangenes Jahr zweimal geschlagen hatte. Allerdings damals noch mit Franziska Kaupp und Marie Prinz auf den Rückraumpositionen.  Natürlich kann der Wechsel der beiden Spielerinnen nicht kompensiert werden, und so fehlen im Angriff meist wichtige Akzente.

Dies war sicherlich auch ein Grund, warum Neuffen den besseren Start ins Spiel erwischte und nach sechs Minuten mit drei Toren in Front lag. Nachdem sich die Kiwis gefangen und auf das schnelle Umschaltspiel des Gegners, sowie deren harte Spielweise in der Verteidigung  eingestellt hatten, konnten man sich Stück für Stück heranarbeiten und in der 18. Spielminute durch Hannah Eckle den Ausgleich erzielen. Mit einem Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften einen harten Schlagabtausch, welcher das ein ums andere Mal in Zweiminutenstrafen endete, und für Neuffens Sophia-Marie Hartmann sogar zur Disqualifikation führte. Der TVG musste sich im Angriff jedes Tor hart erkämpfen, wobei Jana Heinkel sich immer wieder ein Herz fasste und wichtige Tore erzielte. Im Gegenzug machte man es dem Gegner viel zu einfach, indem man sie zu Toren aus dem Tempogegenstoß kommen ließ.

So kam es, dass es vier Minuten vor Spielende unentschieden stand und der TVG im Ballbesitz war. Die Mannschaft passte sich der unendlichen Geduld des Schiedsrichters an und schaffte es den Ball über die verbleibende Zeit in den eigenen Reihen zu halten. Am Ende gelang es mit Ablauf der Spielzeit einen 7 Meter herauszuholen, welchen Jana Heinkel souverän verwandelte und dafür sorgte, dass es seitens der Heimmannschaft kein Halten mehr gab. Somit bleibt man am Blautopf ungeschlagen und kann einen gelungenen Start für sich verbuchen.

Besonderer Dank geht an Jonathan Glanz, der Be Zeiler auf der Bank vertrat.

 

Es spielten: Zsuzsanna Apaceller, Monika Mayer (4), Marina Jäger, Hannah Eckle (1), Jule Kayser, Jana Heinkel (8/2), Lena Tröger (2), Johanna Mahler, Ines MahlerMeike Heinkel (2), Andrea Butscher (3), Michaela Kaupp, Milena Mack, Annika Dußler (2)

Vorbericht TSV Deizisau:

 

Das nächste Heimspiel für die Männer 1 des TV Gerhausens ist gegen den BWOL – Absteiger TSV Deizisau. Die Männer aus dem Landkreis Esslingen setzten bereits ein Ausrufezeichen in ihrem ersten Saisonspiel als sie bei der MTG Wangen die ersten beiden Punkte holten.

Der TSV Deizisau besticht mit einer gesunden Mischung aus erfahrenen sowie jungen und ehrgeizigen Spielern. Trotzdem gilt für die Männer vom Blautopf die Devise, alle Gegner sind schlagbar. Vor allem gilt es das letzte Auswärtsspiel in Heiningen zu vergessen und neu anzugreifen.

Spielbeginn ist am Samstag, den 22. September 2018 um 20:00 Uhr in Dieter-Baumann-Sporthalle.

 

Hitziges Spiel in Heiningen

 

Beim ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison gab es am Ende für die Männer des TV Gerhausens nichts zu holen. Der Endstand gegen die Staren aus Heiningen lautete 30:21.

Das Spiel startete turbulent bereits nach 8 Minuten 33 Sekunden sah der TVG in Person von Patrick Maier die erste rote Karte an diesem Abend, sie sollte nicht die Letzte an diesem Abend bleiben. Der TSV Heiningen erwischte den besseren Start ins Spiel und nutzte die mehrmalige Unterzahl des TV Gerhausens aus. So stand es bereits nach knapp 10 Minuten 6:2 für den TSV. Doch dann wachte der TV Gerhausen auf und arbeitete sich ins Spiel. Über die Zwischenergebnisse von 7:6, 9:7 und 10:10 ging es mit 11:11 in die Halbzeitpause.

 

Ähnlich wie zu Beginn des Spiels erwischten die Staren den besseren Start in Hälfte 2 und bauten ihren Vorsprung direkt auf 4 Tore aus. Beim Spielstand von 21:17 gab es den nächsten Aufreger auf Seiten des TVGs, als Tobias Buck die zweite rote Karte an diesem Abend sah. Unbeeindruckt von den chaotischen Umständen in diesem Spiel nutzen die Staren aus Heiningen ihre Chance und bauten den Vorsprung auf 7 Tore aus. Die letzte rote Karte an diesem Abend sah Jonas Dück 3 Minuten vor dem Spielende für seine 3. 2 Minuten Strafe.

Vorschau 1. Damen gegen TB Neuffen

 

Mit der TB Neuffen kommt gleich zum Saisonbeginn ein altbekannter Gegner an den Blautopf. Man hat sich in den vergangenen Jahren schon den ein oder anderen emotionsgeladenen Schlagabtausch geliefert. Letzte Saison waren die „Kiwis“ jedoch sowohl zu Hause, als auch auswärts die deutlich überlegene Mannschaft und am Ende auf Tabellenplatz drei, während Neuffen um den Klassenerhalt bangen musste.

Dennoch, werden diese Saison die Karten neu gemischt und es kann ein umkämpftes Spiel erwartet werden, in dem es am Ende hoffentlich den Gerhauser Damen gelingt ihre bekannte Heimstärke auszuspielen und als Sieger vom Platz zu gehen. Anpfiff ist um 18.00 Uhr in der Dieter-Baumann-Halle. 

Herren mit Heimsieg zum Saisonauftakt

 

Nachdem in den letzten Jahren der Auftakt immer in den Sand gesetzt wurde, konnte man dieses Mal positiv in die Saison starten und die SG Hegensberg/Liebersbronn mit 30:22 besiegen.

Beide Mannschaften kamen hochmotiviert, aber auch sichtlich nervös aus den Kabinen. So konnte Gerhausen zwar mit 2:0 in Führung gehen, danach lag dann aber bis zur 27. Minute keine der beiden Mannschaften auch nur einmal, mehr als ein Tor, in Front (10:10). In dieser Zeit dominierten vor allem die Abwehrreihen das Spielgeschehen. Eine 2-Minuten-Strafe gegen Uwe Mayer und ein kleiner Zwischenspurt ließen dann jedoch die SG davonziehen. Daniel Bux sorgte immerhin mit der Pausensirene noch für das 11:13 aus Gerhauser Sicht.

In der Halbzeit fand TVG-Trainer Jochen Trinkner die richtigen Worte. Gerhausen kam wie verwandelt aus der Kabine. Ein 6:0-Zwischenspurt brachte Gerhausen mit 18:14 in Führung. Die Rückraumspieler Jannis Brinz und Jonas Dück zeigten in dieser Phase Verantwortung und erzielten wichtige Tore aus dem Rückraum. Der Vorsprung wurde weiter ausgebaut und auch eine offensive Deckung seitens Hegensberg/Liebersbronn konnte den ersten Heimsieg nicht mehr verhindern. Insgesamt kann man vor allem mit der Abwehrleistung über das gesamte Spiel hinweg zufrieden sein und auch der Angriff zeigte sich in der zweiten Halbzeit durchaus variabel.

Nun gilt es den Schwung in das Auswärtsspiel nächste gegen Heiningen mitzunehmen. 

 

Frauen 1 haben ohne Spiel die ersten zwei Punkte erhalten

und sind damit im Pokal eine Runde weiter.

 

Das Spiel am 09.09.2018 um 18:00 gegen FSG Donzdorf / Geislingen in Blaubeuren wurde abgesagt.

Der Gegner hatte keine Mannschaft für diesen Termin stellen können. Damit wurde dieses Spiel zu Gunsten des TVG gewertet und die 1. Frauenmannschaft ist im Pokal eine Runde weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Gerhausen 1900 e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.